search

Schneid-Ziehverfahren

Beim Schneid- Ziehverfahren wird das bestehende Altrohr durch das Berstwerkzeug zerstört und im Erdreich verdrängt, gleichzeitig wird das Neurohr nachgezogen.

Bei diesem Verfahren sind die Anwendungsmöglichkeiten noch vielfältiger: Das Altrohr kann aus Grauguss (GG), Duktilguss (GGG) und Stahl sowie zusätzlich auch aus PE/PVC, GFK, Steinzeug, ZR oder Eternit bestehen. Die Gesamtstrecke eines Einzuges reicht hier sogar bis 150 Meter (ohne Zwischengruben). Auch hier kann die Nennweite des Neurohrs um 1-2 Nennweiten vergrössert werden.